Willkommen bei Potpourri der Farben

16. Februar 2011


Der Winter lässt uns im Erzgebirge wohl doch noch nicht ganz los; zumindest hatte ich am Dienstag den Eindruck. Während es in unserem kleinen Städtchen sonnig und frühlingshaft warm war, zog es uns auf dem Fichtelberg. Was uns dort erwartete seht ihr ja auf den Fotos. Es war eisig, windig und neblig. Gut eingemummelt, gingen wir auf "Fotojagd". Faszinierende "winterliche" Fotos konnten wir machen.

Kommentare:

  1. Oh liebe Kerstin, da habt Ihr ja direkt den Winter zurück. Bei uns liegt zwar kein Schnee, allerdings haben wir auch seit Tagen keine Sonne mehr gesehen. Die Donau macht´s zu neblig....
    GGLG und einen schönen Tag,
    Tanja

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin!
    Bei uns sieht es ganz genau so aus! Wir wohnen auf 650 m Höhe und alles ist bei uns weiß gefroren. Sogar geschneit hat es heute wieder. Und eingenebelt sind wir auch...
    Aber bald werden wir es überstanden haben!
    Von Herzen liebe Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.