Willkommen bei Potpourri der Farben

13. März 2011



Eine e-mail meiner Tochter brachte die Erleichterung.

Die Tsunami-Warnung, welche u.a. auch für Neuseeland ausgesprochen wurde, traf zum Glück nicht ein.
Die Nachrichten über Japan bzgl. des verheerenden Erbebens und der damit verbunden Folgen, lassen mich mitfühlen. Welches Leid müssen diese Menschen ertragen?

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin, wir haben uns ja schon per Mail unterhalten, aber ich möcht Dir trotzdem hier nochmals einen Kommentar hinterlassen und wiederholen, wie sehr ich mich mit Dir freue, dass Du wieder erleichtert und beruhigt sein kannst, wegen Deiner Tochter. Die Menschen im Katastrophengebiet tun mir auch unsagbar leid und ich kann nur den Kopf schütteln über die Menschheit, die gegen die Natur arbeit, anstatt mit ihr und durch sie... Wann werden sie endlich wach, die die das Sagen haben in unser aller Welt und Lebensraum...?
    Ganz liebe Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin,
    danke für Deinen Besuch auf meinem Blog. Es freut mich für Dich, das Du Nachricht von Deiner Tochter erhalten hast und es ihr gut geht. Die Situation in Japan macht mir große Angst und wenn ich dort die Menschen sehe und das Elend, fehlen mir die Worte für die Unverständnis unserer Politiker. Wer braucht solche AKWS?
    Trotz allem wünsche ich Dir einen schönen Sonntag.
    Liebe Grüße Lydia

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    danke für deine, wieder mal, lieben Worte auf meinem Blog. Es hat mich sehr gefreut lesen zu können, dass es deiner Tochter gut geht und konnte deine Erleichterung in den Worten spüren. Sobald man Kinder hat, gibt man einen Teil seines Herzen an sie ab.

    Wollen wir hoffen, dass den Menschen in Japan nicht noch Schlimmeres ereilt.

    Viele liebe Grüße
    Claudia

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.