Willkommen bei Potpourri der Farben

9. März 2011

Ganz im Zeichen des Frühlings *ZITRONENCREME*



E i n l a d u n g zu einer kulinarischen Entdeckungsreise


Ganz im Zeichen des FRÜHLINGS habe ich heute einen Eierkuchen mit ZITRONENCREME zubereitet. Es war so lecker, dass ich euch an der LECKEREI teilhaben lassen möchte.

Das REZEPT für die Zitronencreme ist ein kulinarischer Geniestreich von Johann Lafer.

3 Zitronen halbieren und auspressen. Die Schalen der Zitronen zur Seite legen (werden noch benötigt!!)
50 ml Zitronensaft mit 2 TL Kartoffelstärke glatt rühren,
restlichen Saft (ca. 150 ml) mit 100 g Zucker aufkochen,
Stärkesaft nunmehr zugießen,
unter Rühren kurz aufkochen lassen.
Jetzt alles vom Herd nehmen und 100 g Crème fraìche unterrühren.
Die leckere Masse in die halben Zitronenschalen füllen.

Ein bissl Geduld müsst ihr nun schon haben. Denn die Zitronenschalen mit Füllung müssen 2 Stunden kalt gestellt werden.

Nachdem alles schön kühl ist, braunen Zucker draufstreuen und per Bunsenbrenner karamellisieren. Mit Minzblätter servieren.

Nun, die Minzblätter hatte ich nicht. Ich bereitete schnell noch Eierkuchen zu und füllte diese mit Resten von Apfel-Bananen-Kompott. Die Kombination von Eierkuchen und dieser etwas säuerlichen Creme lässt alle Geschmacksknopsen explodieren.

Wem es zu zitronenlastig ist, kann es ja mal mit anderen Früchten - Erdbeeren etc. versuchen.
Ist sicher auch lecker.

Einen guten Appetit wünsche ich euch!

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,
    das sieht aber lecker aus. Ich würde es gerne mal nachmachen, habe aber leider keinen Bunsenbrenner.
    Geht es wohl auch ohne?
    LG. PAPIERWUNDER

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Kerstin, über deinen lieben Kommentar auf meinem Blog und die Genesungswünsche möchte dir dir danken.
    Vielen Dank für das Rezept dieser feinen Zitronencreme, die sieht lecker aus.
    Gerne probiere ich die aus.

    En liebe Gruess
    Christina

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.