Willkommen bei Potpourri der Farben

5. Mai 2011

Der Duft des Lavendels



Unseren Balkon verschönerte ich mit einem wunderschönem zartlila-farbenen Lavendelstöckchen.

Frisch und angenehm duften die Blüten, deswegen werden auch die Blüten u.a. gerocknet und in kleine Stoffsäckchen genäht und in den Wäscheschrank verbracht. Aber bis dahin ist noch Zeit. Erst einmal genieße ich den Duft und die Farbenpracht des Lavendels.

Der Duft des Lavendels hält die Motten fern. Lavendel ist nicht nur wegen des
berauschenden Duftes bekannt. Es verfügt auch über Heilkräfte: *als Badezusatz wirkt es beruhigend und als Tee magen- und darmreinigend.

Lavendel kann auch in der Küche verwendet werden. Nur, da hab ich ihn noch nicht verwendet. Habt ihr damit Erfahrung?

Für den Garten werde ich mir noch zwei, drei Lavendelstöckchen kaufen; denn ins Rosenbeet gepflanzt sieht es optisch sehr gut aus.

Ich wünsche euch ein schönes erholsames Wochenende
Kerstin

Kommentare:

  1. guten Morgen Kerstin,
    Lavendel sieht wunderschön aus mit der Farbe!
    Nein ich habe keine Erfahrung damit.
    Ich wünsche dir ein schönes Wochenende
    Liebe Grüsse Elke

    AntwortenLöschen
  2. ich kauf mir auch noch einen Lavendel - ich mag die Farbe auch sehr, sehr gerne. Leider hab ich in der Küche auch noch keine Erfahrungen gemacht - aber was nicht ist, kann ja bekanntlich noch werden ;o))) Ein schönes, sonniges Wochenende wünscht Annett

    AntwortenLöschen
  3. Ich liebe Lavendel und hab zwei dicke Stöcke im Garten. Sie sind immer voll von Bienen und der Duft ist herrlich. Ich freu mich jedes Jahr auf die Ernte, obwohl sich zu dieser Zeit auch schön langsam der Sommer verabschiedet, daran mag ich aber jetzt nicht denken!! ;o) Mit Lavendel in der Küche hab ich leider keine Erfahrung!
    Viele liebe Grüße und einen schönen Abend noch!
    Gabriella

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.