Willkommen bei Potpourri der Farben

17. November 2011

Koch- und Backfieber

Im Moment ist wohl bei mir das Koch- und Backfieber ausgebrochen. Das meinen zumindest mein Mann und meine Arbeitskollegen; denn sie sind meine "Versuchskaninchen". Sie *müssen* oder *dürfen* die Leckereien vorkosten.
Die Kokosmakronen im letzten Posts kamen richtig gut an und ich bin mir sicher, das waren nicht meine letzten Kokosmakronen-Bussis. Ja, und aus der gleichen Kochzeitschrift "Lecker" habe ich dann das Rezept von einer köstlichen Suppe entdeckt - schnelle und unkomplizierte Zubereitung. Es ist ein *Roter Linsentopf* oder mit dem exotischen Namen *Masur Dal*



R e z e p t


Zutaten für 4 Personen: 250 g rote Linsen / 3 Lorbeerblätter / 1 Eßl. Butter / Salz / 1 Zwiebel / 5 Tomaten / 1 Stück (ca. 20 g) Ingwer (oder Ingwerpulver) / 2 Tl. Chiliflocken / 1 Eßl. Ghee (Rezept hierzu morgen) / 1 Tl. Senfkörner / je 1 Tl. Kurkuma u. Kreuzkümmel, 1 - gemahlener Koriander / 1-2 Tl. Zitronensaft




Zubereitung:


Rote Linsen in einem Topf 4-5 min. unter ständigem Rühren rösten und mit ca. 900 ml Wasser, Lorbeer, Butter und 1 1/2 Tl. Salz zugeben und aufkochen. Linsen zugedeckt ca. 30 min. bei mittlerer Hitze kochen.




In der Zwischenzeit 1 Zwiebel u. 1 Tomate fein würfeln sowie Ingwer feinhacken. Ghee in einem Topf erhitzen, Senfkörner darin kurz anrösten. Ingwer, Chiliflocken,Kurkuma, Kreuzkümmel und Koriander zugeben und alles ca. 30 Sek. rösten. Umrühren nicht vergessen! Dann die Tomaten hinzugeben und mitbraten.

Den Tomatenmix nach ca. 20 min. Garzeit zu den Linsen geben und zu Ende garen.


Vor dem Servieren mit Zitronensaft abschmecken. Dazu passt hervorragend Reis .


Hab ich euch Appetit gemacht? Dann einfach nachkochen und gutes Gelingen.




eure Kerstin

Kommentare:

  1. Ich bin nicht so für Linsen zu haben, aber deine Aufnahmen sind zum anbeissen, Kerstin.
    Viel Spaß und weiterhin gutes gelingen beim Koch.- und Backfieber.

    Bina :-)

    AntwortenLöschen
  2. lecker sieht es aus und deine Fotos dazu dankeschön für das Rezept und weiterhin viel Spass dabei!
    Wünsche dir ein schönes Wochenende!
    Lieben Gruss Elke

    AntwortenLöschen
  3. hmmmm....lecker. Habe gestern erst Erbsen für ne Suppe eingeweicht, aber diese Linsensuppe werde ich bestimmt nachkochen.

    Grüssle

    AntwortenLöschen
  4. Hej - das ist ein SUPER-Rezept für frostige Tage. Und Linsen, vor allem rote, mag ich sehr. Die Gewürze heizen sicher schön ein!
    Danke vielmals und nur weiter so - für tolle Rezepte bin ich immer zu haben. Ich koche soooo gerne! Schönes WE,
    GLG Barbara

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.