Willkommen bei Potpourri der Farben

10. Dezember 2011

Himmlisches Dessert


Himmlische Weihnacht ... so dachte ich bei diesem Dessert.


Auf der Suche nach einem passenden Dessert zu Heilig Abend fand ich dieses Rezept aus der Zeitschrift "Feste und Gäste". Ich probierte es natürlich gestern gleich aus. Und ich kann euch sagen:


EIN HIMMLISCHES REZEPT. Die Zutaten sind schnell besorgt gewesen.


Zutaten für "Geeiste Pistaziencreme" für 4 - 6 Personen


150 ml Sahne / 250 ml Milch / 100 g Zucker / 4 Eigelb / 50 g Marzipan / 60 g Pistazien



(für das Eiweiß habe ich noch ein weiteres leckeres Rezept, damit man dies auch mit verwerten kann!!)



Und so wird es gemacht:


2 Eßl. Pistazien hacken und den Rest mit dem Küchenmixe *fein* mahlen (wichtig!) 4 Eßl. Sahne abnehmen und das Marzipan damit glatt rühren. Eigelbe mit 100 g Zucker und Milch über einem heißen Wasserbad cremig schlagen (nicht kochen!!!) Anschließend kalt schlagen. Ich hab es auf den Balkon gestellt und gelegentlich umgerührt. Dann glattgerührtes Marzipan und gemahlene Pistazien unterrühren und die steif geschlagene Sahne unterziehen. In Förmche füllen. Ich hab eine Kastenbackform verwendet, geht genau so gut!) Mit den restlichen Pistazien bestreuen und mindestens 3 Stunden einfrieren.

Ich stach kleine Sterne - passend zu Weihnacht - aus. Ist es nicht köstlich.


Ich liebe dieses Dessert.


Einen schönen 3. Advent wünsche ich euch.

Kommentare:

  1. Hört sich lecker an und in Sternenform ist es wirklich himmlisch weihnachtlich. Vor allem kann man es sehr gut vorbereiten. Auch eine Hilfe an Weihnachten wo Frau doch meist etwas mehr Stress hat.

    Wünsche dir einen wunderschönen dritten Advent und sende liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Als Pistazienfan könnte ich nicht widerstehen, bei den süßen Sternchen schon gar nicht.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  3. Mmh das Rezept hört sich gut an!
    Und das Brot werde ich gleich morgen mal backen♥, das hört sich richtig lecker an.
    Ich liebe Brot♥
    Einen schönen Blog hast du♥
    ♥lichst
    Manuela

    AntwortenLöschen
  4. Oja, das klingt wirklich sehr lecker und sieht auch so aus. Vielen lieben Dank für die Einladung!

    *wink*
    Betty

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.