Willkommen bei Potpourri der Farben

24. März 2012

Rund aufgesteckt

"Nichts wie rann!" so mein gestriges Motto. Auf so vielen wunderschönen Blogs konnte ich schon die Vorbereitungen für Ostern entdecken. Das lies auch mich nicht unberührt. Noch vom vorigen Jahr lag ein Styroporkranz in der "Basteltruhe". Gefallen hat er mir "eigentlich" nie. Doch zum Wegschmeißen einfach zu schade. Die Idee war schon längst in meinem Kopf!

Vom morgentlichen Frühstückrührei blieben die ausgeblasenen Schalen über. Diese kochte ich in einem Topf mit Wasser aus, um die Eireste aus dem Ei zu entfernen. Nun konnten die sich noch "nackten" Eier einem Frühlings-Make up" unterziehen.

Die lustigen Hühnchen hab ich mit Acrylfarbe und Tusche aufgetragen (geht ganz schnell). Mit einem zart frühlingsgrünen Bändchen wurden sie extrafrein herausgeputzt.

Da ich nur noch 3 ausgeblasene Eier hatte, platzierte ich sie mit einem Klecks Heißkleber in der unteren Mitte des Kranzes. In meiner großen "Stoff-Wühl-Kiste" fand ich auch noch etwas Spitze, mit der ich den Kranz umwickelte. Kleine zarte Blüten gaben dem Ganzen noch etwas Zartes.

Fertig ist mein Osterkranz!

Kommentare:

  1. Sieht schön aus und würde mir auch gefallen.

    Irgendwie kommt hier aber keine Osterstimmung auf da es noch nicht sooo verbreitet ist. Im Laufe der Jahre gibt es zwar immer mehr Deko, allerdings dennoch ganz spärlich, und selber anmalen macht bei braunen Eiern keinen wirklichen Spass.

    Tollen Sonntag und herzliche Grüße

    AntwortenLöschen
  2. Hej - die sind so was von süss, die bemalten Eier! Toll, hast du das gemacht! Und ja, die "Margritli" sind Gänseblümchen, aber weil wir als Kinder immer von "Margritli" redeten, sag ich ihnen auch heute noch so - grins! GLG Barbara

    AntwortenLöschen
  3. Hallo!!!! ;o)
    Bin sooo begeistert vom Osterkränzchen und den herrlich bemalten Eiern! Das macht nun wirklich Laune!! Danke für die tollen Impressionen! Hoffe Dir gehts so richtig frühlingsfrisch gut!!!
    Viele liebe Grüße!
    Gabriella

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.