Willkommen bei Potpourri der Farben

21. Juli 2012

Liebe ist ...

... die GOLDENE HOCHZEIT mit seinem LIEBSTEN zu feiern.

Ich hab lang nichts mehr von mir hören lassen. Sorry, aber ich war mit den Vorbereitungen zur Goldenen Hochzeit meiner Eltern ziemlich eingebunden. Im Laufe der Vorbereitungen stellte ich fest: Ich bin der perfekte Weddingplaner; natürlich mit einer Menge Hilfe. DANKE an die fleißigen Helfer.
Kurze fotografische Eindrücke von der Feierlichkeit möchte ich hinterlassen.
Das "goldene" Brautpaar lud am 14.07.2012 zur Golden Hochzeit in das "Plum-Bum" in Rittersgrün ein.
"Ja, ich will!" mit diesen 3 Worten gaben sich vor 50 Jahren meine Eltern das Ja-Wort.
Auf das Brautpaar hieß es beim Sektempfang im Foyer.

anschließend
 hieß es für das Brautpaar einen dicken Ast zu zersägen (Hochzeitsbrauch)
Nachdem sie eine weißes Band zerschnitten, erhielten sie von jedem Gast eine gelbe Rose.
Natürlich kamen unsere Eltern nicht zu Fuß. Abgeholt wurden sie mit einer Pferdekutsche der Fa. Meinhold aus Rittersgrün.
 Glücklich waren wir darüber, dass wir den Türmer von Schwarzenberg, Herrn Schlesinger buchen konnten. Es war beeindruckend, wie er die großen Glocken zum Läuten gebracht hat. Tränchen mussten zurückgehalten werden, so beeindruckend war die Vorstellung. Im gesamten Gebäude konnte man eine große Glockensammlung ansehen. WoW!

 Für die Hochzeitstorte ließen sich mein Bruder und ich etwas Besonderes einfallen. Die leckere Erdbeertorte vom Eiscafe "Morgenstern" in Lauter zierte ein Hochzeitsfoto unserer Eltern. Als Begrüßungsgeschenk gab es für jeden Gast ein champangerfarbenes Organzasäckchenn gefüllt mit Minzschokolade und Stoffröschen.


"Einzeln sind wir Worte, zusammen ein Gedicht".
Ja, und hier seht ihr A.F.Mc Pie ... Froh darüber war ich, dass er Zeit fand, zur Feierlichkeit zu kommen und
dem Goldenen Brautpaar selbst Gedichtetes vortrug. Alle Gästen lauschten andächtig und mussten bei der einen oder anderen vorgetragenen Zeile schmunzeln. Vielen DANK ... das du dir so viel Müh`gemacht hast. Ich schätze seine Kunst sehr.
Nach der Kaffeetafel und der kulturellen Unterhaltung besuchten das Brautpaar und die Gäste das Eisenbahnmuseum mit der Schmalspurbahn in Rittersgrün. Sie durften anlässlich ihres Tages mit der Bahn entlang des Pöhlwassers fahren. Ein Highlight.

 Zwischendurch kamen mal ein paar Regentropfen. Na und ...lustig schien es doch wohl trotzdem zu sein.
 Mit meiner Freundin Steffi führten wir ein kleines Stück vor: Die schöne Dame und die Bauersfrau. Ich glaub  ... es kam sehr gut an, nach dem Lachen der Gäste zu urteilen. Mir selbst macht es immer wieder riesen Freude mit Steffi dieses Stück vorzutragen. Nicht das erste mal.
 Was ich auf gar keinen Fall vergessen möchte ... das Catering des Partyservice "Partymaus" von der Fleischer Popella aus Aue war der Hammer. Ich fass es mit den Worten "Lecker" zusammen. Hier auf dem Foto ist nur ein Teil zu sehen. Es war köstlich und ich werde sie für meine Ausstellung versuchen wieder zu buchen. Liebevoll angerichtete und präsentierte Köstlichkeiten boten sich den Gästen.
So u.a. Mango-Joghurt-Creme, verschieden Fleischsorten, Spätzlepfanne, Salate und und und ...
Mein Bruder sorgte dafür, dass auch alle Speisen gut verdaut wurden. Er präsentierte seine selbstkreierten Chocktails, die LECKER waren. Schon Tage vorher wurden sie zusammengestellt und auch ausprobiert. ;-))
Es gäbe ja noch soooo viel zu berichten, doch das würde hier den Rahmen sprengen.
Am Abend gab es noch das Steigen mit Helium gefüllten Herzluftballons, diese stiegen am Abendhimmel mit den lieben Wünsche der Gäste empor.

Kommentare:

  1. Das ist ja so schön. 50 Jahre verheiratet. Eine super Leistung. Das schafft heut zu Tage nicht jeder. Gnz liebe Grüße und Glückwünsche unbekannter Weise.
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Glueckwunsch auch noch von mir...nachtraeglich und unbekannterweise. Wie Sabine schon sagte, eine super Leistung!! Auf den Fotos hast du superklasse vermittelt was fuer ein schoenes Fest es gewesen ist...ein besonderer Tag der deinen Eltern sicherlich noch lange in Erinnnerung bleiben wird.

    Liebe Gruesse

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.