Willkommen bei Potpourri der Farben

15. Dezember 2012

Süße Wölkchen

Weihnachten steht vor der Tür, und mit dem Fest auch die Zeit zum Plätzchen backen.
Zimt- und Lebkuchenduft zieht durch das Haus. Die Düfte von Zimt, Anis, Lebkuchen und Schokolade gehören für mich zum Weihnachtsfest. Ich könnte förmlich dahin schmelzen. Geht es euch da nicht genauso?

Ich habe ein kleines Rezept für die Eiligen unter euch.
Die Süßen Wölkchen sind himmlisch, wie der Name schon verspricht und ruck zuck gebacken.

In der Weihnachtszeit hat man die meisten Zutaten eh im Hause ... also:
Auf die Plätzchen ... fertig ... los!

Zubereitung:
Zuerst die Cranberrys klein schnipseln. Das Mehl mit dem Zimt, dem Lebkuchengewürz und dem Backpulver vermengen. Diese Zutaten vrerst zur Seite stellen.
Die Butter mit dem Zucker schaumig rühren, danach den Quark (ich hab Magerquark verwendet) und den Abrieb der Orange oder auch Zitrone unterrühren sowie das Marzipan einkneten.
Nun wird das Mehlgemisch langsam untergehoben und verrührt. Danach ist Handarbeit angesagt. Den Teig mit den Händen schön durchkneten und anschließend in 3 gleich große Rollen (2 cm Durchmesser) rollen. Die Teigrollen nun aneinander legen und ab auf`s Backblech.
Bei 180  Grad C für 15 Minuten backen. Sicherheitshalber schaut ab und an in den Herd.
Sind sie schön gold-gelb dürfen sie aus dem Ofen. Flink mit Puderzucker bestreuen und in ca. 1 - 2 cm große Stücke schneiden.

Ich wünsche euch einen schönen 3. Advent
eure Kerstin

1 Kommentar:

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.