Willkommen bei Potpourri der Farben

10. November 2013

stimmungsvoller Sonntag

Was macht man Frau, wenn sich draußen alles in einem grauen Schleier hüllt und sich noch Zutaten für die wohlschmeckenden Cranberry Gugls im Haushalt befinden?  

Ja, die Backschürze umwerfen und sich in`s Backgetümmel stürzen und wunderbar leckere Gugls  backen. Nichts geht über diese kleine Leckerei.

Es geht wirklich sehr schnell und die Backzeit beträgt nicht einmal 10 Minuten.

 Vielleicht braucht ihr gerade heute so ein kleines  (Wohlfühl)-Rezept.



Und das müsst ihr tun:

den Backofen auf ca. 200 Grad vorheizen,
die Miniförmchen mit etwas Butter einfetten,
Ei und Eigelb mit dem Zucker mit dem Handrührgerät cremig rühren,
danach den Schmand unterheben,
das Mehl und das Backpulver (zuvor durch ein Sieb geben) hinzufügen und ...
nicht zu vergessen die zuvor sehr kleingehackten Cranberry`s unterheben.

Jetzt könnt ihr die Masse in die zuvor gefetteten Förmchen und für ca. 10 Minuten in den Backofen geben. Bitte beobachtet den Backvorgang; sehr schnell sind sie "knusprig" braun und das wollen wir nicht. Sie sollen schließlich locker leicht auf dem Mund zergehen. Also etwas Geduld. Es lohnt sich wirklich.

Das Rezept ist nicht meiner Idee entsprungen. In der Weite des Internets hab ich es "irgendwo" einmal gelesen.



Für eine kleine Fotospielerei mussten sie doch noch herhalten, bevor sie schwupps verspeißt wurden.


kleiner geht es nimmer!



Lecker ... dazu eine heiße Schoki; nun heißt es rauf auf die Couch und genießen. Mmmmmh.
Da kann es draußen regnen. Mir doch egal! Herbstzeit ist auch eine schöne Jahreszeit.



Wünsche euch noch einen schönen "Rest"Sonntag

P.S. Ich wurde nach dem Rezept für die Kürbis-Pflaumensuppe gefragt ... Ich werde das Rezept um dieses leckere Herbstsüppchen morgen lüften.

eure Kerstin

Kommentare:

  1. Liebe Kerstin,

    vielen lieben Dank für Deinen Kommentar...
    Es freut uns sehr, dass Dir unser Slow-Food-Film auch so gut gefällt!!!

    Deine tollen Bilder (vor allem das mit der heißen Schoki gefällt mir sehr gut) laden ja zum Genießen einer anderen Jahreszeit ein...!
    Eine tolle Ergänzung zu unserem Frühlingsfilm!

    Liebste Grüße
    Nancy

    PS:
    Du hast nach einer Fortsetzung gefragt.. *zwinker* Wir haben gerade eine Weihnachtsüberraschung geplant... Sei gespannt!
    Bis dahin kannst du unsere drei bereits veröffentlichten Filme ja genießen...

    AntwortenLöschen
  2. hmmmm.....den Kaffee nun vor mir stehen wünsche ich mir so ein Gugelhüpfchen hierher *hexhex* :-)))

    Schiete, klappt nicht, muss ich wohl doch selbst backen^^ Danke dir jedenfalls fürs Rezept und den klasse Post.

    Hab einen schönen Wochenstart und liebe Grüssle

    Nova

    AntwortenLöschen
  3. Uns ist aufgefallen, dass Ihr Blog viele leckere Rezepte hat! Wir würden uns dafür freuen, wenn Sie sich auf Rezeptefinden.de registrieren, damit wir auf ihn verweisen können.

    Rezeptefinden ist eine Suchmaschine, die hunderte Blogs und Kochseiten aus Deutschland zusammenstellt, und die Blogger profitieren davon, dass Rezeptefinden ihre Seite weiter bekannt macht.

    Um sich auf Rezeptefinden registrieren, gehen Sie einfach auf http://www.rezeptefinden.de/top-food-blogs-hinzufügen


    Mit freundlichen Grüßen,
    Rezeptefinden.de

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.