Willkommen bei Potpourri der Farben

3. November 2013

Was raschelt da im Blätterhaufen?






Was raschelt da im Blätterhaufen?





Ein kleines Familientreffen war gestern im Hause Lungmuss angesagt. Unter den Gästen waren auch zwei  Kids und da sich der Herbst zur Zeit in ein wunderschönes, buntes und goldenes Kleid hüllt ... sollte die Tischdekoration sich dem auch anpassen. Einfach eine Tischdecke auf den Tisch ... NEIN ... das geht doch nicht, nicht bei mir.  Beim Dekorieren kann ich meiner Fantasie freien Lauf lassen.

Das Motto: "Was raschelt da im Blätterhaufen?"
Die Nachbarn werden sich schon gewundert haben, warum ich vorm Haus im Blätterhaufen wühlte. Mit meinem Blätter"schatz" ging es auf zur Tischgestaltung.

Unter dem Haufen war die kleine "Überraschung" versteckt. Doch seht und lest weiter.



 Ein Igel hat sich im  Blätterhaufen versteckt. Sieht er nicht lustig aus? Man braucht nicht viel, um den lustigen Gesell zu basteln. Lustig und lecker sieht er aus.
Ihr braucht dazu nur eine Birne, 2 Nelken für die Augen, Weintrauben und Zahnstocher für das stachlige Igelkleid.




Der Igel wurde natürlich noch "nackig" gemacht. Sein Kleid aus Weintrauben wurde ratz fatz aufgegessen. Im Herbst sollte man doch vieeelle Vitamine essen!



Einige Blätter, die ich schon bereits gepresst hatte, verzierte ich am Rand mit gelber und oranger Acrylfarbe. Kann mir gut vorstellen, dass eine Kupferfarbe auch besonders gut wirkt.




Der Kürbis war erst Deko, doch heute gelangt er in den Suppentopf in Gesellschaft mit Pflaumen, Ingwer & Co.


Lorenz, mein Neffe, hatte Geburtstag und ein liebevoll verpacktes Geschenk wartete auf ihn, um ausgepackt zu werden.
Ein "Gute-Laune-Paket" war es. Nein, einfach - nur - Geschenkpapier kaufen, geht nun wirklich nicht. Einfaches Paketpapier nahm ich dazu und ließ mit Acrylfarben die Verpackung aufleben.
Mein Malen hatte ich richtigen Spaß. Ich nahm besonders gut leuchtende Farben.


Mit Wackel-Klubsch-Augen peppte ich den Bub auf.


So nun aber genug von meinem gestrigen Tag ... die Kürbissuppe macht sich nämlich nicht von allein.
Habt ein schönes Wochenende. Hier regnet es und "eigentlich" ruft die Couch: "Komm kuschel dich in die Decke und ruh dich aus!".

eure Kerstin

Kommentare:

  1. Na, du kannst einen aber ganz schön verwirren *gg* So hab ich beim Titel doch gleich an einen Igel gedacht, den Gedanken dann aber wieder verworfen als ich die Tischdeko gesehen habe....und tadaaaaa...da kam dann doch noch so ein supertoller Igel zum Vorschein♥

    Ganz ganz toll gemacht liebe Kerstin, die Idee ist der Hammer und auch das Geschenk. So liebevoll verpackt mag man ja gar nicht auspacken...Also ich wäre da ganz vorsichtig und würde es in einen Rahmen packen^^

    Dir noch einen schönen Rest vom Sonntag und ganz ♥liche Grüssle

    AntwortenLöschen
  2. Hmmm. So verpackt waren die Weintrauben doppelt lecker!!!! Danke!

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Kerstin,
    das ist Tischdeko nach meinem Geschmack. Der Igel ist der Hit!!
    Ganz liebe Grüße schickt dir Petra.

    AntwortenLöschen
  4. Hallo Kerstin.

    Tolle Fotos sind das. Ganz besonders hat es mir die Kürbis Nahaufnahme angetan. Und: Die Geschenkverpackung! So süß! Ganz toll find ich die.

    Freue mich auf Deine nächsten Fotos,
    alles Liebe,

    Isabelle

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.