Willkommen bei Potpourri der Farben

27. August 2014

Du weißt nicht ...

Du stehst vorm prallgefüllten Kleiderschrank und weißt trotzdem nicht, was du anziehen sollst?
Dann geht es dir wie mir.

Inspiration zu diesem Post holte ich mir bei DANANE :

http://danalungmuss.blogspot.de/2014/08/where-are-my-funny-socks-gut-betucht.html?showComment=1409161494770#c1883100151885998909

Oftmals liegen hinten - ganz weit hinten - im Kleiderschrank  Teile, die etwas in Vergessenheit geraten sind.  Doch sind es  gerade solche Teile, die man super zu den tagtäglich getragen Kleidungsstücken kombinieren kann. Anfang der Woche "sortierte" ich unbeliebte oder zu enge Teile aus. Ab in die Kleidersammlung!

Mein Klassiker ist die JEANS. Sie ist einfach bequem und leicht mit anderen Kleidungsstücken zu kombinieren. So kann man leicht für jeden Tag einen neuen Look kreieren.  Zur Zeit trage ich sehr gern Jeans von Lisa Tossa. Die Passform, wie für mich gemacht.

Mit meinen kleinen Modezeichnungen möchte ich euch einen kurzen Einblick in "meine" Woche geben.

Zur Jeans ein schlichtes weißes T-Shirt mit Spitzeneinsatz getragen ... perfekt. Ein zartes, jeansblaues Tuch mit weißen Tupfen lockerte das Outfit auf.   Dazu trug ich hellblaue Turnschuhe.

Locker und lässig und doch schick.



Der Dienstag sah dann so aus:


Auch wenn es die gleiche Jeans war, so kreierte ich mit einem roten Shirt, einer hellblauen Jacke einen neuen Look. Die Jackenärmel krempelte ich um, so wirkte die Kombination sehr sportlich und jugendlich. Das Rot des T-Shirt holte ich in den Schuhen und einer roten Armbanduhr wieder.
Mit dieser Kombination startete ich in den Tag und fühlte mich pudelwohl.

Für den heutigen Tag, war dann ein ganz anderes Outfit angesagt. Dazu aber morgen mehr.

bis dann und habt eine schöne Woche ....



1 Kommentar:

  1. Also erst einmal begeistern mich Deine Zeichnungen. Ich trage ja auch gerne Tücher. Sie sehen gerade zu einfarbigen Oberteilen einfach klasse aus.
    LG
    Ari -
    Ari Sunshine

    AntwortenLöschen

Schön, dass du da warst und dir Zeit genommen hast.